Das Luftige mit Tradition

1993 entwickelte der Bäcker Aimé Pouly in Genf sein Qualitätsbrot „Pain Paillasse“. Seine Besonderheit: die großen Löcher im Inneren, die während der langen Ruhezeit entstehen. 1995 bekam er das Patent, die ersten Lizenzen in der Schweiz waren bald vergeben, 1998 backte die erste Bäckerei im Ausland nach Poulys Rezept. 

Aimé Pouly ist Bäcker und Unternehmer mit Weitblick. 1974 kaufte er seinen ersten Betrieb und vergrößerte sich dann kontinuierlich. Dabei hat er es geschafft, Tradition, Qualität und unternehmerisches Denken unter einen Hut zu bringen. 

Heute wird die Brotspezialität mit den Zutaten Weizenmehl, Wasser, Salz und Hefe von über 300 unabhängigen Bäckern in der Schweiz angeboten und ist weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt. 

Die Herstellungsgeheimnisse des Pain Paillasse werden ausschließlich ausgewählten Fachbäckern anvertraut. Aus der eigens entwickelten Mehlmischung und mit einer speziellen Technik stellen diese Fachkräfte das Pain Paillasse täglich her.